So erreichen Sie uns Telefon 0531 / 2 56 48-0 E-Mail info@stautmeister.de

Stautmeister

BLOG

Der Stautmeister BLOG

Jeden Monat interessantes rund um unsere Produkte

Oktober 2021

Klappläden: Ein historisches Trendprodukt

Fensterläden zum Klappen gibt es schon mehrere tausend Jahre. Aktuell liegen sie bei Architekten und Bauherren voll im Trend als besonderer Akzent bei modernen Häusern. Sie werden oft als Alternative zu normalen Rollläden verwendet und bieten einen super Sicht- und Sonnenschutz für das Eigenheim.  Die neuesten Modelle haben einen hochdämmenden Kern aus Polystyrol-Hartschaum und isolieren so wirkungsvoll gegen die Kälte im Winter und vor Überhitzung der Wohnräume im Sommer. Willkommener Nebeneffekt sind die top Schallschutzwerte. Entscheidet man sich für eine Ausführung mit beweglichen Lamellen, kann der Lichteinfall, die Helligkeit und die Luftzufuhr ganz individuell in jedem Zimmer eingestellt werden. Wurden früher eher Holzklappläden aus Fichte oder Kiefer angefragt, werden heutzutage überwiegend Klappläden aus Aluminium verbaut. Sie sind extrem witterungsfest, pflegeleicht, langlebig und können durch die Pulverbeschichtung in jeder gewünschten Farbe hergestellt werden.

Die Bedienung der Klappläden erfolgt entweder manuell, oder bei elektrischen und gesteuerten Fensterläden ganz einfach und bequem mit einem einzigen Tastendruck auf der Fernbedienung.

Klappläden Varianten

Prinzipiell gibt es Klappläden mit 3 unterschiedlichen Füllungen: Mit feststehenden Lamellen, mit beweglichen Lamellen, oder wahlweise in der geschlossenen Variante mit Aluminiumplatten. Es gibt sie auch in einer Version als Sicherheitsfensterläden und mit den speziellen Sicherheitskloben, einer Sicherheitszarge und den zusätzlichen Stangenschlössern sind sie ein wirkungsvoller Einbruchschutz.

Wir als Fachbetrieb sind überzeugt vom Klappladen als Sicht- und Sonnenschutz in Privat- und Geschäftshäusern. Sie sind sehr robust, außerdem formstabil und geben der Fassade einen ganz eigenen Charakter. Für Gebäude mit sehr großen Fensterflächen bieten sich aus unserer Sicht insbesondere die Varianten als Schiebeladen oder Faltladen an.  

Egal für welche Ausführung von Klappläden Sie sich begeistern, wir beraten Sie gerne ausführlich bei Ihrem zukünftigen Bauprojekt!

Ihr Oliver Stautmeister & Team

September 2021

Regen- und windstabil: Das Screendach

Das Screendach besteht in seiner einfachsten Grundversion aus einer kantigen, schlanken Aluminiumkonstruktion und einem wasserdichten, lichtdurchlässigen Tuch. Entweder sind die senkrechten Pfosten bündig mit dem vorderen Querprofil oder eingerückt, um eine größere Dachauskragung zu bekommen. Das Dach beschattet 30 m² bei einer Breite von 600 cm und einem maximalen Ausfall von 500 cm. Dadurch ist es ideal geeignet für quadratische und sehr tiefe Terrassen und Balkone. Wer noch mehr Sonnen- und Regenschutz braucht, koppelt einfach 2 Dächer aneinander. In dieser Variante reicht ein schlanker Mittelpfosten zwischen den 2 Feldern, der einen perfekten Blick in den Garten garantiert. Wird an den Seiten jeweils 1 Fix-Dreieck eingesetzt, kann man danach Unterglas-Schiebeelemente, Loggia-Schiebeläden aus Holz oder senkrechte Zipscreens einbauen und das Terrassendach ringsum schließen. Es entsteht ein flexibler Gartenraum, der die Familie das ganze Jahr wunderbar vor Sonnen, Wind und Regen schützt.

Eine dimmbare integrierte LED-Lichtleiste über die ganze Breite leuchtet die darunterliegende Fläche optimal aus und taucht die Terrasse in den späten Abendstunden in ein stimmungsvolles Licht. Dank der umfangreichen Farbpalette bei den Profilen und Tüchern ist es sehr einfach, das Sonnenschutz-Screendach an die vorhandene Architektur und Fassadenfarbe anzupassen.

Bedienung des Screendachs

Das Screendach wird elektrisch gesteuert und in der einfachen Variante mit einem Handsender bedient. Für die Kunden, die in ihrem Eigenheim ein Smarthome-System installiert haben, gibt es eine benutzerfreundliche TaHoma-App. Mit dieser können Sie die Anlage mit Ihrem Smartphone, Ihrem Tablett oder Ihrem PC öffnen und schließen. Die Kommunikation zwischen den verschiedenen Komponenten ist sicher verschlüsselt und über die clevere Feedbackfunktion ist man, auch wenn man unterwegs ist, jederzeit über den derzeitigen Zustand der Terrassenüberdachung informiert.

Wer ein modernes, schnörkelloses Haus besitzt oder ein Fan vom geradlinigen Bauhausstil ist, der wird vom minimalistischen Screendach begeistert sein. Ist die Anlage geöffnet, gibt es keine störenden Quersprossen, die den Ausblick in den Himmel trüben. Ist die integrierte Markise geschlossen, dann ist durch die umlaufende Gewebeführung mittels Fixscreentechnik eine hohe Tuchverspannung garantiert. Es gibt im Gegensatz zu normalen Markisen keine Wassersackbildung, sondern der Regen läuft perfekt ab. Aus unserer Sicht ist ein konstruktives Highlight besonders hervorzuheben: Bei geschlossenem Dach widersteht das Produkt extremen Windlasten von bis zu 100 km /h!

Lust auf eine puristische Design-Überdachung mit dem ganz speziellen lichtdurchlässigen und trotzdem wasserdichten Tuch? Einfach mal einen Termin mit einem unserer Sonnenschutzexperten ausmachen. Wir nehmen uns Zeit und beraten Sie sehr gerne umfassend zu Ihrem Beschattungsprojekt!

Herzlichst, Ihr Oliver Stautmeister & Team

August 2021

Ausstellbarer Schatten: Die Markisolette

Neben den bekannten Senkrechtmarkisen und den modernen ZIP-Screens gibt es bei den textilen Sonnenschutzlösungen noch ein ganz besonderes Produkt: Die Markisolette. Sie verbindet die Vorteile der Senkrechtmarkise und der Fallarmmarkise. Wird sie ausgefahren, läuft der Markisenstoff zuerst nach unten und dann wird der untere Teil des Stoffes nach vorne ausgestellt. Im Ergebnis erhält man einen hervorragenden Sonnenschutz und hat trotzdem noch eine optimale Sicht nach draußen. Wie man auf unserer Webseite sehen kann, ist auch das Stautmeister Büro- und Produktionsgebäude mit Markisoletten in den Firmenfarben ausgestattet. Einzelanlagen gibt es mit einer Maximalbreite von 300 cm und einem Maximalausfall von 275 cm. Mehrteilige Anlagen sind bis zu einer Gesamtbreite von 9 Metern baubar! Das ermöglicht auch die Beschattung von großen Fensterflächen in Privat- oder Geschäftshäusern.

Einzelanlagen können entweder mit einer Kurbel, einem Wandschalter oder einem Funkhandsender bedient werden. Bei mehreren Anlagen auf einer Hausfassade sollte die Ansteuerung der Behänge über eine Hausautomatisation kombiniert mit einem Sonnen-Windwächter erfolgen.

Das richtige Tuch für die Markisolette

Die klassischen Outdoorgewebe werden aus Acrylfasern hergestellt, die eine sehr hohe Wetterbeständigkeit insbesondere gegen UV-Strahlung haben. Unsere Qualitätshersteller verwenden in der Produktion spinndüsengefärbtes Garn. Das bedeutet, jeder einzelne Webfaden ist komplett durchgefärbt, dadurch hat der Markisenstoff selbst nach vielen Jahren noch eine wunderschöne Farbbrillanz. Aus unserer Sicht ist das optimale Gewebe für Markisoletten ein sogenanntes Starscreen Material aus Polyester. Es ist wasser- und schmutzabweisend und besonders pflegleicht dank seiner speziellen Teflonausrüstung. Es absorbiert und reflektiert über 90% der Wärmestrahlung der Sonne und verhindert das Aufheizen der Fensterflächen und der dahinter liegenden Zimmer.

Wir als Sonnenschutzexperten sind überzeugt von den verschiedenen Vorteilen, die eine Markisolette bietet. Wer sich als Privatperson dafür entscheidet, bekommt einen super sommerlichen Hitze- und Sichtschutz, der gleichzeitig auch bei geschlossenen Anlagen sehr viel Tageslicht in die Wohnräume und das Homeoffice lässt. Für unsere gewerblichen Partner ist neben den vorgenannten Eigenschaften insbesondere die Möglichkeit der Nutzung als Blickfang auf der Gebäudeaußenhülle für das eigene Verkaufs- oder Bürogebäude interessant.

Egal ob Senkrechtmarkise, ZIP-Screen oder Markisolette, wir freuen uns auf Ihr nächstes Sonnenschutzprojekt!

Bis bald in unserer schönen Ausstellung oder bei Ihnen zu Hause vor Ort,

Ihr Oliver Stautmeister & Team

Juni 2021

Zusätzlicher Schatten: Vario Volant

Seit Jahrzehnten kennen wir bei herkömmlichen Balkonmarkisen den circa 20 cm hohen Stoffstreifen am Ausfallprofil, in abgerundeter oder gerade geschnittener Form, der im geschlossenen Zustand die Gelenkarme und die Tuchwelle verdeckt. Neben der optischen Funktion hat er ausgefahren, abhängig vom eingestellten Neigungswinkel der Markise, noch einen praktischen Nutzen, indem er der Familie auf der Terrasse vor den flachen Sonnenstrahlen im Frühjahr und Spätherbst etwas Blendschutz bietet.

Die Weiterentwicklung dieser Idee ist der sogenannte Vario Volant oder auch  als Schattenplus bezeichnet. Hier befindet sich eine zweite, ausfahrbare Senkrechtmarkise im Ausfallprofil der Markise. Diese kann bei Bedarf fast bis zu 2 Meter ausgefahren werden, um als perfekter Sonnenschutz, Blickschutz und Regenschutz zu dienen. Optional ist es möglich, diesen absenkbaren Volant aus leicht perforiertem Screengewebe zu bestellen. Der Vorteil: Von der Terrasse aus hat man die ideale Durchsicht in den Garten, aber von draußen hat man keinen Durchblick nach drinnen auf die Privatsphäre der Terrasse der Hausbewohner. Abhängig von Hersteller und Markisenmodell wird der Vario Volant per Handkurbel oder, bei elektrischem Antrieb, ganz bequem mit einem Handsender bedient. Wird der Vario Volant nicht gebraucht und eingefahren, verschwindet sie unsichtbar in der schlanken, geschlossenen Kassette im Ausfallprofil.

Mit Hilfe eines Vario Volant entsteht ein großzügig beschatteter Platz, der Ihnen und Ihrer Familie viel Geborgenheit bietet. Gleichzeitig sind sie vor der tiefstehenden Sonne und den neugierigen Blicken optimal geschützt.

Unser erfahrenes Beraterteam und unsere bestens geschulte Montagemannschaft sind bereit für Ihr Sonnenschutzprojekt!

Herzlichst, Ihr Oliver Stautmeister & Team

Mai 2021

2 Markisen in einem Produkt: Der Q.bus

Heute stellen wir Ihnen hier im Blog eine echte Alternative zu normalen Pergolamarkisen vor. Den im schönen Oldenburg in Niedersachsen produzierten Q.bus. Ein freistehendes Beschattungssystem mit einer klaren Formensprache und einer ausgeklügelten Konstruktion, die zwei Markisen clever miteinander verbindet. Je nach Sonnenverlauf kann der vordere Teil der waagrechten Markise um bis zu 100 cm abgesenkt werden.

Die Einzelanlagen gibt es in der Maximalgröße in 2 Ausführungsformen. Entweder Sie entscheiden sich für die 600 cm x 400 cm oder die 500 cm x 450 cm Variante, um bis zu 24 m² Terrassenfläche zuverlässig vor Überhitzung, Wind und Regen zu schützen. Die sehr umfangreiche Palette an Gestellfarben und die große Auswahl an ausdrucksstarken Stoffdesigns, kombiniert mit den unterschiedlichsten Bauvarianten wie freistehend, über Eck oder mehrere gekoppelte Einzelanlagen ermöglichen es, die textile Q.bus-Pergola immer in die vor Ort vorgegebene Architektur nahtlos und optisch ansprechend einzufügen. Die vielen praktischen Vorteile die dieses Produkt vereint, das markante Design und die unzähligen Gestaltungsvarianten, haben in den letzten Jahren für einen kleinen Q.Bus-Boom gesorgt. Bauherren, Architekten, Gastronomie und Hotellerie sind vom Markisendach mit dem patentierten Absenkmechanismus gleichermaßen überzeugt. Wir als Sonnenschutzexperten mit jahrzehntelanger Montageerfahrung und unsere Kunden, die sich für den Q.bus entschieden haben, auch.

Zusatzoptionen beim Q.bus

Die hochwertigen, wasserabweisenden Gewebe und die unabhängige Bedienung der horizontalen Markise im Dach, und der senkrechten Markise per Fernbedienung, machen das Q.bus-System sehr flexibel. Abhängig von den aktuellen sich ändernden Wind- und Wetterverhältnissen, hat der Hauseigentümer immer die Möglichkeit die Anlage, ganz bequem per Knopfdruck zu öffnen, zu schließen oder abzusenken. Dies garantiert einen geschützten Terrassenplatz für die Familie, die Gartenmöbel, das Kinderplanschbecken und die Outdoorküche. Für die Seiten empfehlen wir zusätzliche Senkrechtmarkisen mit einem speziellen, leicht perforierten Screenbehang, der einen Ausblick von drinnen nach draußen ermöglicht, aber keinen Durchblick vom Nachbarhaus auf die eigene Privatsphäre.

Geprägt und inspiriert von der heutigen geradlinigen Architektur ist aus unserer Sicht der Q.bus ein perfektes Produkt für diejenigen Kunden, denen der schnörkellose Look im Bauhausstil gefällt. Sie bekommen ein ausgereiftes, modernes und dank der 2 unabhängig voneinander steuerbaren Markisen, ein sehr flexibles Beschattungssystem. Die komplett freistehende Anlage wird oft als zusätzlicher Raum im Garten konzipiert und durch die Kopplungsmöglichkeiten von mehreren Anlagen können auch wirklich große Flächen optimal beschattet werden.  

Unsere Sonnenschutzexperten freuen sich auf Ihr persönliches Q.Bus-Projekt!

Herzlichst, Ihr Oliver Stautmeister & Team

März 2021

Natürliche Klimaanlage: Die Wintergartenmarkise

Lichtdurchflutet, großzügig mit gemütlichen Sitzmöbeln und exotischen Kübelpflanzen, die prächtig gedeihen, das ist der Inbegriff von einem Wohlfühlort für Mensch und Seele. Ein Wintergarten, eine Glasoase oder ein mit Glasschiebeelementen ringsum geschlossenes Terrassendach ohne passende Wintergartenmarkise geht nicht. Im Winter fährt man die Beschattungen oberhalb des Glases ein und nutzt die Sonnenenergie, die über die Dachgläser die Wärme ins Rauminnere abgibt. Im Sommer würde dieser Effekt dazu führen, dass sich der Raum innerhalb von kurzer Zeit in einen unerträglich heißen subtropischen Glutofen verwandelt.

Abhilfe schafft eine maßgeschneiderte moderne Wintergartenverschattung. Sie besteht aus einem stabilen Markisenkasten aus stranggepresstem Aluminium, in dem sich die Welle befindet, um die sich der Markisenstoff beim Einfahren wickelt. So bleibt das Tuch bei Nichtgebrauch bestens geschützt vor Regen, Sturm und Verschmutzung. Dazu gehören zwei Führungsschienen und ein Motor, der gemeinsam mit dem ausgeklügelten Gegenzugsystem immer für eine perfekte Tuchspannung sorgt. Eine intelligente Wintergartensteuerung mit ihren Sonnen- und Windsensoren fährt auch bei Abwesenheit der Bewohner die Markise und die zusätzliche Senkrechtmarkise automatisch ein und aus. Zusätzlich erhält man einen Handsender und hat so auf Knopfdruck innerhalb von wenigen Sekunden einen optimalen Sichtschutz zu den Nachbarn und einen funktionalen Blendschutz vor der grellen Sommersonne. 

Durch die sehr große Auswahl an unterschiedlichen Stoffdesigns und der Möglichkeit, die Wintergartenmarkise und ihre Bauteile in jeder gewünschten RAL-Farbe zu beschichten, kann man der Architektur des Hauses auch optisch und gestalterisch zusätzliche Akzente geben.

Baugröße von Wintergartenmarkisen
Bei einteiligen Anlagen liegt die maximale Baubreite bei 650 cm und der maximale Ausfall bei 600 cm. Mit einer Wintergartenmarkise können somit fast 40m² Glasdach verschattet werden und der darunter liegende Raum muss nicht aufwendig und teuer mittels Klimaanlage heruntergekühlt werden. Koppelt man mehrere Wintergartenmarkisen, so können noch wesentlich größere Flächen abgedeckt werden.

Der Wintergarten ist ein zusätzlicher Wohnraum mitten in der Natur. Hier sitzt man hinter großen Glasflächen mit der Familie und Freunden im Grünen und ist rundum optimal geschützt vor Wind und Wetter. Damit Sie hier zu jeder Jahreszeit die gemeinsamen Stunden bei einem angenehmen Raumklima genießen können, ist aus unserer Sicht die Kombination von klassischer Wintergarten-Markise, senkrechten Außenjalousien und maßgeschneiderten Schrägraffstoren im Giebel die perfekte Lösung.  

Unsere Sonnenschutzexperten freuen sich auf Ihr Wintergarten-Projekt!

Herzlichst, Ihr Oliver Stautmeister & Team 
 

Februar 2021

Die Alternative für Profis: Die Senkrechtmarkise

Senkrechtmarkisen, auch manchmal als Fenster- oder Vertikalmarkisen bezeichnet, sind eine echte Alternative zu Raffstoren oder Zip-Screens. Sie bestehen aus einem runden oder eckigen Kasten aus pulverbeschichtetem Aluminium, einem aufrollbaren Tuch und zwei robusten, stranggepressten Führungsschienen oder zwei Seilführungen aus rostfreiem Stahl. Sie werden an der Hausaußenseite in der Fensterlaibung oder auf der Gebäudehülle montiert.

Die Stoffe sind aus einem besonders hochwertigen Gewebe, das auch bei extremen Wetterbedingungen wie Hitze, Sturm und Kälte immer noch geschmeidig bleibt und sich perfekt auf- und abwickelt. Je nach gewünschtem Grad an Privatsphäre können Vertikalmarkisen mit blickdichten oder transparenten Soltisstoffen als Sicht- und Blendschutz konfiguriert werden. Die Markisenanlage wird in jeder vom Kunden oder Architekt gewünschten RAL-Farbe gefertigt und passt sich, je nach Wahl aus der umfangreichen Stoffkollektion, harmonisch an das Gebäude an oder setzt ein optisches Highlight. Hat man sie früher noch oftmals mit Handkurbel bedient, hat sich in den letzten Jahren durch die hohe und kostengünstige Motorisierungsmöglichkeit zunehmend die bequeme Bedienung per Handsender oder Wandschalter durchgesetzt.

Dimensionen und Ausführungen bei Fassadenmarkisen

Bei einer maximalen Baubreite von 450 cm und einer Bauhöhe von 400 cm pro Einzelanlage können mehrere gekoppelte Elemente auch sehr große Glasflächen von zweistöckigen Wintergärten oder mehrstöckigen Glasfassaden in Bürotürmen optimal verschatten. Sie verhindern so die Überhitzung der Wohn- und Arbeitsräume und ersparen eine teure und aufwendige Kühlung mit Klimaanlagen.

Durch die jahrzehntelange Erfahrung mit Terrassenmarkisen, Pergolamarkisen und anderen textilen Sonnenschutzprodukten sind wir überzeugt von den ausgereiften Anlagen der unterschiedlichen Fenstermarkisen wie Fallarmmarkise, Markisolette und insbesondere der Senkrechtmarkise.  Im Einfamilienhaus ist sie ein praktischer Wind- und Sonnenschutz auf Balkon und Terrasse und im gewerblichen Bereich bietet sie uns Sonnenschutzprofis die Möglichkeit, sehr große Glasfassaden und die dahinter liegenden Büroräume optimal zu beschatten. Gleichzeitig sind sie durch die wunderschönen Farben der Tücher ein perfekter Blickfang oder beim Einsatz von bedruckbaren Stoffen ein Träger für Werbebotschaften und Logos.

Wir sind bereit für Ihr Fassadenmarkisen-Projekt!

Herzlichst, Ihr Oliver Stautmeister & Team

Januar 2021

Optimaler Sichtschutz: Der Zip Screen

Die Anforderungen an Sonnenschutzprodukte sind heute sehr hoch. Kunden und Architekten wünschen sich für die immer größeren Glasflächen in Wohn- und Geschäftshäusern einen Blend- und Hitzeschutz, der das Aufheizen der Räume verhindert. Im Gegensatz zu komplett verdunkelnden Rollläden soll er aber eine Durchsicht nach draußen ermöglichen. Eine aus unserer Sicht optimale Lösung, die diesen Wünschen entspricht, sind ZipTex-Anlagen. Sie bestehen aus einem Kasten aus pulverbeschichtetem Aluminium mit zwei Führungsschienen und einem aufrollbaren Behang aus perforiertem Textilgewebe. Diese Gewebetücher absorbieren und reflektieren die Sonnenenergie sowie die schädliche UV-Strahlung und sind aufgrund der besonderen Oberfläche auch stark wasser- und schmutzabweisend. 

Zip Screens können bis zu einer Breite von 600 cm und einer gleichzeitigen Höhe von 350 cm hergestellt werden. Dadurch werden mit nur einer Anlage Glasflächen von maximal 20 Quadratmetern verschattet. Durch die clevere Konstruktion wird eine permanente Tuchspannung erzeugt. Bei Sonne und sehr starkem Wind können Zip Screens bis Windstärke 6 ausgefahren bleiben.

Die wartungsarmen und montagefreundlichen Zip-Systeme können jederzeit auch nachträglich eingebaut werden. Wir finden ein optimales Produkt insbesondere für Bildschirmarbeitsplätze im Büro oder im Homeoffice.

Farben und Formen bei ZipTex-Anlagen

Je nach Bausituation und architektonischen Gegebenheiten werden Vorbau-ZipTex oder Aufsatz-ZipTex eingesetzt. Für die im Bauhausstil gehaltenen Fassaden mit Ganzglasecken gibt es auch eine Textilscreen-Lösung, die die beiden Behänge über eine formschöne Eckkonsole verbindet. 

Unser Zip Screen-Programm umfasst eine sehr große Auswahl an Geweben mit unterschiedlicher Lichtdurchlässigkeit und der kompletten RAL-Farbpalette für die Blenden und Kästen. Das bietet die Möglichkeit, in Wohn- und Arbeitsräumen eine ganz spezielle Raumatmosphäre durch die clevere Kombination von Tuchfarbe und Tuchtransparenz zu erzielen. 

Wer sich einen extrem windstabilen Sicht-und, Blendschutz für sehr große Fensterflächen wünscht, dem können wir aus unserer langjährigen Erfahrung mit unterschiedlichen Sonnenschutzprodukten ganz klar die Zip Screens empfehlen. 

Wir freuen uns darauf, Ihr ZipTex-Projekt zu planen und zu montieren.

Herzlichst, Ihr Oliver Stautmeister & Team